EMS-Lexikon

Das EMS-Lexikon enthält zahlreiche Fachbegriffe und Abkürzungen aus dem Bereich der Elektronikfertigung, Normen und Qualitätssicherung. Bei englischen Fachbegriffen und Abkürzungen sind meist auch die deutschen Übersetzungen enthalten.

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
ROI

Return of Investment

dt.: Rentabilität

Rückverfolgbarkeit
Die Möglichkeit, ein Produkt oder eine Handelsware durch alle Produktions-, Verarbeitungs- und Vertriebsstufen zu verfolgen. Damit wird gewährleistet, dass sich ermitteln lässt wann und wo und durch wen die Ware gewonnen, hergestellt, verarbeitet, gelagert, transportiert, verbraucht oder entsorgt wurde.
SCM

Supply Chain Management

Selektivlöten

Dabei werden gezielt nur Teilbereiche einer Leiterplatte mit Lot benetzt. Kommt beispielsweise bei doppelseitiger Bestückung zum Einsatz.

SMD

Surface Mounted Device

dt.: Oberflächenmontiertes Bauelement

SMT

Surface Mounting Technology

dt.: Oberflächenmontage der Bauelemente

THD

Throug Hole Device

Bedrahtetes Bauteil, das durch Löcher in die Leiterplatte eingesteckt wird.

THR

Through Hole Reflow

THT-Bauteile werden mittels Reflow-Löverfahren verlötet.

THT

Through Hole Technology

Durchsteck-Technologie - die Anschlussbeine der Bauteile werden durch Löcher in die Leiterplatte eingesteckt und unten meist mittels Wellenlötung verlötet.

traceability

dt.: Rückverfolgbarkeit

TS

Abkürzung für "Technische Spezifikation".

UFP

Ultra Fine Pitch

UPV

Unacceptable Process Variation

V

Voltage; Kurzzeichen für Spannung

Volt; Einheit der elektrischen Spannung

VDA

Verband der Automobilindustrie

Website: http://www.vda.de/

Nicht gefunden was Sie suchen?

Erklärungen und Übersetzungen zu rund 10.000 englisch-deutschen Fachbegriffen und Abkürzungen aus der gesamten Elektronik finden Sie unter www.WebLxx.info/